mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten
mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten

Objektbau | Holz Automation | Infos

Ausgezeichnet mit dem

„German Design Award Special 2017“ 

für eine besonders gelungene Designlösung.

„best architects 17“ Award

als eines der besten Architekturprojekte aus dem europäischen Raum.

 

Objektbau | Holz Automation | Infos

Kontrast zwischen Moderne und Klassik

Für die Digitalagentur und Kreativberatung LINGNER.COM mit Sitz in der denkmalgeschützten Villa Mertz in Heilbronn galt es, ein innovatives Konzept fliegender Bauten zu entwickeln, die in aufeinanderfolgenden Schritten realisiert werden können. Dabei ist jedem Bau eine eigene orts- und nutzungsspezifische Funktion zugeordnet.

In einem ersten Schritt entstand mit dem architektonischen Highlight LINGNER.WERK 1 ein einzigartiger Kontrast zwischen Moderne und Klassik. Der von Philipp Architekten realisierte Anbau, der dem wachsenden Unternehmen ab sofort als zusätzlicher Arbeitsraum und Ideen-Werkstatt dient, hebt sich äußerlich durch seine schwarze Farbe und moderne Modulbauweise, innen durch sein kreativ-rustikales Design mit Werkstatt-Charakter von den historischen Gemäuern ab. Gleichzeitig nähert sich das Gebäude mit dieser Erweiterung seinen baulichen Ursprüngen im Jahr 1811 an, indem es eine Baulücke aus dem Wiederaufbau nach dem zweiten Weltkrieg schließt.

Besondere Herausforderung

Ein solch schönes Objekt wie die Villa Mertz zu erweitern, ist eine besondere Herausforderung: zum einen bezüglich des historischen Gesamtbilds, das nach wie vor stimmen muss, zum anderen bezüglich der notwendigen städtischen Genehmigung“, sagt Anna Philipp. Auch die Anlieferung über einen schmalen Radweg entlang des Neckars sowie die Installation per Baukran habe logistisches Geschick erfordert. Beide Anforderungen wurden jedoch in guter Zusammenarbeit mit der Denkmalschutzbehörde und der Stadt Heilbronn erfolgreich umgesetzt.

mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten

Veränderung und Fortschritt

Der Gedanke des Wandels ist auch im Innern des neu geschaffenen Südflügels greifbar - in der Funktionalität der Ausstattung. Der Raum ist hinsichtlich seiner Sitz- und Arbeitsmöglichkeiten bewusst so gestaltet, dass er flexibel für verschiedene Zwecke genutzt werden kann. Er ist Ideen-Werkstatt, Besprechungsraum und Ruheort zugleich. „Die Idee war, ein ganzheitliches Raumerlebnis zu schaffen“, erläutert Anna Philipp. „Boden, Decke, Wände, Tisch, jedes Möbelstück in dem Raum ist aus OSB-Platten gefertigt, also ein sehr einfaches aber echtes Material. Man betritt ein ganz ruhiges Raumvolumen, das nur durch den Raum wirkt, wie eine Skulptur, aus einem Material gefertigt.

mobile-Büroraumerweiterung-Lingner-Werk1-in-Heilbronn-von-Philipp-Architekten

Inspirierende Bürolandschaft

Die Erweiterung der Büroflächen wurde in einem Konzept fliegender Bauten ausgearbeitet, welches die Arbeitswelt als Lebensraum mit unterschiedlichen Zonen und Bereichen versteht:

1. SILENT.BOX, die zwischen den Bäumen gleich einem Nest als Rückzugsort dient.

2. COMBI.BOX die dank des schwenkbaren Whiteboards zum ‚Summeroffice‘ umfunktioniert werden kann.

3. WORK.AREA, die gleich einer verglasten Vitrine die sie umgebende Natur spiegelt und im Innern für konzentriertes Arbeiten sorgt.

4. COWORKING.SPACE, die den Campus nach außen hin sichtbar macht und gleichzeitig von innen den Blick auf den angrenzenden Neckar freigibt.